KYOTO / Urushi lacquer and woodwork

l1190215l1190216l1190219l1190226l1190229l1190235l1190240-copieIn einer Familienwerkstatt konnten wir das japanische Holzhandwerk genauer kennenlernen. Nachdem die Grundform gedrechselt ist, werden die Holzkisten noch ein Jahr getrocknet. Danach kann die definitiv sehr filigrane Form herausgearbeitet werden.

Sehr faszinierend ist die Urushi Lakiertechnik:

Mit einem Pinsel  und von Hand werden ungefähr 12 Lagen mit teils 3 – 4 verschiedenen Lackarten aufgetragen. Dazwischen wird geschliffen und poliert – dies mit verschiedensten Materialien wie zum Beispiel Kohle. Ist eine Schicht nicht gut muss nochmals von vorne begonnen werden..

Die etwas unregelmässige und doch sehr exakte Oberfläche der Lackierung hat Charakter und wirkt sehr wertig. Sie fühlt sich anders an als eine Hochglanz Industrie Spritzlackierung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s